ausstellungen

Einzelausstellungen und Gruppenausstellungen - am liebsten dort, wo ich wohne.

Ich bin Mitglied im "OKB-Oberhessischer Künstlerbund", "BBK-Marburg-Biedenkopf", "Wetzlarer Kunstverein" und "Künstler*innen für Menschenrechte".

Eine Kunstausstellung ist ein Ort, an dem Kunstinteressierte die Möglichkeit haben, verschiedene Arten von Kunstwerken wie Gemälde, Skulpturen, Fotografien, Installationen und vieles mehr zu betrachten.  Oftmals wird eine Ausstellung auch rund um ein bestimmtes Thema konzipiert. 

Gerne nehme ich Anregungen bzgl. neuen Ausstellungsmöglichkeiten entgegen.

AUSSTELLUNG - chronos/kairos

01. 02. 2024, 18:00 Uhr - Eröffnung des  ersten Teils "
chronos"
der Doppel-Ausstellung  "chronos/kairos" des "Oberhessischen Künstlerbundes" 

Ausstellungsdauer bis 07. 04. 2024, zu sehen im "KiZ" Gießen (Kunst im Zentrum), Südanlage 3a, 35390 Gießen
Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag, von 10:00 bis 17:00 Uhr, Montags geschlossen.

Begrüßung: Astrid Eibelshäuser, Stadträtin und Dieter Hoffmeister, Vorsitzender OKB. Einführung: Anna Lena Fischer, Kunsthistorikerin. Während der Eröffnung findet eine Sound-Performance von Vanessa Wagner, Sinja Böhmer und Dietrich Skrock statt.

Der zweite Teil der Doppel-Ausstellung "kairos" wird im Herbst 2024 ebenfalls im "KiZ" zu sehen sein.


offenes Atelier

Besuch nach vorheriger telefonischer Absprache. Gezeigt werden eigene Werke, Rufnummer: 0170 / 9 07 91 09.

Das Atelier befindet sich im Gelben Haus, am Ortseingang, bzw. Ortsausgang (je nach Fahrtrichtung), Dillbrechter Straße 38, 35708 Haiger-Fellerdilln.

gute aussichten

4. 11. 2023 - 14. 1. 2024
Ausstellung mit dem Oberhessischen Künstlerbund

Vernissage:
3. 11., 18:00 Uhr

Stadtgalerie Wetzlar im Kulturhaus (UG), Bahnhofstraße 6, 35576 Wetzlar

Öffnungszeiten:
Di., Mi. und Fr. 12 bis 18 Uhr / Do. 10 bis 18 Uhr / Sa. und So. 10 bis 15 Uhr  

künstler*innen für menschenrechte

13. 7. - 20. 10. 2023

  • verlängert bis 5. 11. 2023!

Volkshochschule Landkreis Gießen
Vernissage: 13. 7., 19:00 Uhr
Licher Straße 106, Gießen, Tel.: 0641 / 9390-5700, Fax: 0641 / 9390-5740
Internet: www.vhs-kreis-giessen.de, E-Mail: [email protected]


Öffnungszeiten:
Die Ausstellung ist werktags ab 9:00 Uhr und während der Kurszeiten (i.d.R. 20:00 Uhr abends) zu besichtigen. 

Auch an Wochenenden besteht die Möglichkeit zur Besichtigung, hier bitten wir um vorherige Anmeldung. Vom 31. 7. bis zum 25. 8. ist das vhs-Haus Lich geschlossen.  Die Termine für das Begleitprogramm zur Kunstausstellung zum Thema Menschenrechte finden sie unter: www.vhs-kreis-giessen.de


>> Download Flyer zur Ausstellung   

>> Weitere Infos unter: www.künstler-innen-für-menschenrechte.de 

dauerausstellung

KÜNSTLER*INNEN FÜR MENSCHENRECHTE

Psychiatriemuseum - Vitos Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie, Licher Str. 106, 35394 Gießen. Fragen Sie an der Pforte nach dem Weg.

Die Öffnungszeiten sind zu erfragen bei Herwig Groß,

Tel.: 0174 / 3 47 45 70, E-Mail: [email protected]

>> Download Flyer zur Ausstellung

>> Weitere Infos unter: www.künstler-innen-für-menschenrechte.de 

kunstsalon des wetzlarer kunstverein

An zwei Wochenenden vor Weihnachten: Malerei, Plastik, Fotografie und vieles mehr.

Öffnungszeiten: Sa. 10. 12., So. 11. 12., Sa. 17. 12., So. 18. 12. 2022, jeweils von 11:00 bis 18:00 Uhr.
Eintritt frei - Die Arbeiten können erworben werden.

>> Weitere Infos unter: www.wetzlarer-kunstverein.de

süße katzenbilder fliegen sofort raus 

Ausstellung mit dem Oberhessischen Künstlerbund
Donnerstag, 24. November 2022 - Sonntag, 22. Januar 2023
Kunst und Tier – der OKB im KiZ, Südanlage 3a, 35390 Gießen
Kuratiert von Christian Kaufmann, Frankfurt
Öffgnungszeiten: Di. - So. 10 - 17 Uhr
Sie überfluten Facebook und sonstige Kanäle: Fotos und Videos mit tapsigen, flauschigen Katzenbabys und sonstigen Haustieren, die die Welt erkunden. Für ihr Haustier würden viele Menschen sehr viel tun – weniger zimperlich geht der Mensch dagegen mit dem sogenannten Nutzvieh um. 

Schon diese seltsame Spaltung des Kreatürlichen in einen Teil, den wir verhätscheln und einen Teil, den wir nur als Nahrungslieferanten sehen, scheint bemerkenswert … ganz abgesehen vom aktuellen unübersehbaren Artensterben.
Tierdarstellungen haben in der Kunst eine lange Tradition. Von den Zeichnungen in der Höhle von Lascaux, über die expressionistischen Bilder von Franz Marc, den verkitschten röhrenden Hirsch bis zu den süßen Katzen-Videos auf Social Media – allerhöchste Zeit zu erkennen, hier blickt uns nicht das andere an, sondern die Mitkreatur.

>> Weitere Infos unter: www.okb-giessen.de

bedingungslos

6. 11. - 4. 12. 2022

Claudia Hartmann & Thomas Wörsdörfer - Zeichnungen
In der Galerie des Wetzlarer Kunstvereins, "Altes Rathaus", Hauser Gasse 17, 35578 Wetzlar.

Öffnungszeiten:
Freitags 16:00 bis 18:00 Uhr, Samstags 11:00 bis 14:30 Uhr, Sonntags 13:00 bis 16:00 Uhr.
Vernissage: 6. 11., um 11:00 Uhr, Musik: René Schierl (Gesang, Gitarre)

>> Download Einladung
Besuchen Sie auch die

  >> Weitere Infos unter: www.wetzlarer-kunstverein.de.

helmut röder & thomas wörsdörfer

Farbstrukturen und Kohlezeichnungen
26. 3. - 10. 4. 2022  "Alte Färberei", Mühlgasse 7 / 9, 35745 Herborn
Die erste gemeinsame Ausstellung war 1985 in einer kleinen Teestube in Bad Pyrmonth. Seit dem sind wir verschlungene Lebens-Wege gegangen, bis wir zur Eröffnung des „Kunsthaus Röder“ in Ulrichstein, Unter-Seibertenrod, im Jahr 2019, wieder gemeinsam unsere Kunst präsentieren konnten. Ich war Gastaussteller in dem umgebauten Bauernhaus im Vogelsbergkreis.

Helmut Röder lebte längere Zeit in Els Poblets, Spanien, wo er ebenfalls eine kleine Galerie leitete. Bedingt durch die Corona-Pandemie musste die schon länger geplante Ausstellung in der „Alten Färberei“ auf Ende März 2022 verschoben werden.
Die Öffnungszeiten sind täglich von 15:00 bis 18:00 Uhr.

>> Download: Flyer zur Ausstellung

>> Weitere Infos unter: www.kunsthaus-röder.de

aufbruch

 20. 5. - 17. 7. 2022

Jahresausstellung mit dem Wetzlarer Kunstverein
Öffnungszeiten: Fr. 16.00 - 18.00 Uhr, Sa. 11.00 - 14.30 Uhr, So. 13.00 - 16.00 Uhr.
Unter dem Motto "Aufbruch" widmen sich die Künstler*innen des Vereins dem Aufbrechen von Strukturen und den damit verbundenen Prozessen der Veränderung in Bezug auf Raum und Zeit. Freuen Sie sich auf eine Ausstellung, die sie zu avantgardistischen Sichtweisen und Zielen inspiriert. - Gezeigt wird u. a. mein Triptychon "Abschied"

>> Weitere Infos unter: www.wetzlarer-kunstverein.de

ditzumer kunsttage 2021

Wegen der "Corona"-Pandemie mussten die "Ditzumer Kunsttage" 2020 auf 2021 verschoben werden. Jetzt kam die Nachricht, die schon zu befürchten war:
Auch die "Ditzumer Kunsttage" 2021 müssen abgesagt werden.

Der Veranstalter bittet um Verständnis.

Die Künstler*innen sind aber schon einmal in einer virtuellen Galerie unter folgendem >> Link bei "YouTube" zu sehen.

>> Näheres zu den "Ditzumer Kunsttagen" finden Sie unter: www.ditzumerkunsttage.de

künstler*Innen für Menschenrechte

Basilika, Kloster Schiffenberg, Gießen
Weil es keinen Schlussstrich unter das Erinnern und das Aufzeigen von Menschenrechtsverletzungen gibt, ist es wichtig, auf möglichst vielen Kanälen (Bildende Kunst, Musik, Theater…. etc.) Stellung zu beziehen.
Dieser Herausforderung stellen sich 13 Künstler*innen aus Mittelhessen in einer gemeinsamen Kunstausstellung.

 Jede*r bringt sich mit seinem/ihrem eigenen Statement ein, mit Malerei, Fotografie, Zeichnung, Druck, Skulpturen, Objekten und Installationen, um dem Vergessen und der Tolerierung von Menschenrechtsverletzungen entgegenzuwirken.

Es stellen aus: Sigrun Bennemann, Nathalie Bertrams, Christa Flick, Karl-Heinz Hartmann, Paulina Heiligenthal, Anette Köhler, Angelika Nette, Irene Peil, Wennemar Rustige, Carola Senz, Maggie Thieme, Gerda Waha, Thomas Wörsdörfer.

Eröffnung: Mittwoch, 15. 9. 2021, 18:00 Uhr - Dauer der Ausstellung: bis Mittwoch, 29. 09. 2021

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag 16:00 – 20:00 Uhr, Samstag und Sonntag von 10:00 – 18:00 Uhr

 >> Download - Einladung als .PDF-Datei 

 

>> Weitere Infos unter:  www.künstler-innen-für-menschenrechte.de


Unterstützt wird die Ausstellung von: „Kultursommer Mittelhessen e. V.“, der „Stadt Gießen“, dem BBK Marburg-Mittelhessen e.V.“, dem „Oberhessischen Künstlerbund, Gießen e. V.“ und „Amnesty International, Deutschland e. V.“

kraft

3. 8. - 12. 9. 2021

Stadtgalerie im Kulturhaus, Bahnhofstraße 6, Wetzlar
Jahresausstellung mit dem "Oberhessischen Künstlerbund" (OKB), die im Frühjahr 2020 Corona-bedingt ausfallen musste. Das bereits 2020 gewählte Thema „Kraft“ ist auch in dieser Präsentation noch brandaktuell, denn wir alle, vor allem auch die Kunst- und Kulturtreibenden, benötigten in der Tat viel Kraft, um diese recht belastende Zeit zu überbrücken.

Öffnungszeiten: Di., Mi., Fr.: 12 - 18 Uhr. Do. 10 - 18 Uhr. Sa., So.: 10 - 15 Uhr. 

 

>> Weitere Infos unter: www.okb-giessen.de 

distanz

Stadtgalerie im Kulturhaus, Bahnhofstraße 6, 35576 Wetzlar,
Jahresausstellung des Wetzlarer Kunstvereins e. V.
15. 6. 2021 - 25. 7. 2021
Di. - Fr. von 12:00 bis 18:00 Uhr
In den Zeiten der weltumspannenden Pandemie kommt dem Verhältnis von Nähe und Distanz eine ganz neue Bedeutung zu. Von Geburt an sucht der Mensch die körperliche Nähe. Die freudigsten Momente im Leben finden in großer Nähe zu andern Menschen statt. Schon im Kindergartenalter entstehen in allen Kulturen auch Beziehungen außerhalb der Familie.  

Zur Entwicklung eines positiven sozialen Netzes durchlaufen Menschen anschließend Schule, Ausbildung zum Arbeitsplatz, Arbeitsplatz, Vereine und Seniorenclubs. 
 

>> Weitere Infos unter: www.wetzlarer-kunstverein.de 

Führen die auferlegte Distanz und der von den Regierungen verordnete Abstand nicht zu einer geradezu unmenschlichen Entfremdung? Die Städte sind verwaist, es entsteht der Anschein des Verlorenseins. Die Künstlerinnen und Künstler des Wetzlarer Kunstvereins untersuchen diese Fragen und visualisieren in ihren Arbeiten eine mögliche Antwort zu der Frage der Wirkungen von unnatürlicher Distanz. Da das Pandemiegeschehen zurzeit noch keine Vernissage zulässt, planen wir für die Ausstellung eine öffentliche Finissage am Sonntag, dem 25. 7. 2021, um 11.00 Uhr

order / disorder

6. 6. - 20. 6.2021
Die Ausstellung des OKB war schon aufgebaut, als im November 2020, vor der Eröffnung, der Lockdown alle kulturellen Einrichtungen zur Schließung zwang. Statt im "KiZ" in Gießen präsentierten wir die Ausstellung virtuell auf unserer Website >> www.okb-giessen.de.
Da sie so in gewisser Weise „unverbraucht“ ist, starten wir mit „order/disorder“ in die „Post-Lockdown-Aera“ – jetzt also im Dormitorium des Kloster Arnburg. Die Ausstellung wird in den räumlichen Gegebenheiten des Dormitoriums neu arrangiert, es wird neue Arbeiten geben, andere werden fehlen.
Die Ausstellung ist ab Sonntag, dem 6. Juni geöffnet, nach wie vor kann eine Vernissage nicht stattfinden, so schließen auch wir uns dem Verfahren des „soft-opening“ an: unter Beachtung der AHA-L-Regeln kann die Ausstellung Di – Sa von 14:00 bis 18:00 Uhr, sonntags von 11:00 bis 18:00 Uhr bis einschließlich 20. Juni besichtigt werden. 

order / disorder

Die Ausstellung vom 21. 11. 2020 - 24. 01. 2021 im "KiZ", Gießen, ist leider wegen der "Corona"-Pandemie geschlossen.

>> Unsere Ausstellung findet daher nur unter folgendem Link auf der Internetseite des "Oberhessischen Künstlerbundes" online statt.

das kleine format

OKB-Ausstellung in der Galerie Unterer Hardthof 13a, 35398 Gießen, an 3 Wochenenden im September 2020 laden wir Sie und Ihre Freunde herzlich ein
Extra-Keramik-Schau zum Auftakt: Sa. + So., 5. + 6. 9., 11 - 18 Uhr. Teilnehmende Keramiker: Uschi Hönig, Michael Limbeck, Jutta Owczarek & Th. Dunschen, Mechthild Poschlod, Sebastian Scheid,
Karin Schweikhard, Karl-Heinz Till, Berthold-Josef Zavaczki.

Öffnungszeiten: 5. / 6. 9., 11 - 18 Uhr + 11. / 12. / 13. 9. + 18. / 19. / 20. 9., Fr. u. Sa., 15 - 18 Uhr, So. 14 - 18 Uhr.  Es gelten die aktuellen Corona-Schutzregeln: Abstand, Mund-Nasenschutz, Hände desinfizieren.

 

>> Weitere Infos unter: www.okb-giessen.de 

kraft

Die geplante Ausstellung "KRAFT" in der Stadtgalerie Wetzlar -
mit dem Oberhessischen Künstlerbund wurde wegen der "Corona"-Pandemie abgesagt. 

im ernst?

KiZ, Südanlage 3A, 35398 Gießen
29. 11. 2019 - 26. 1. 2020, jeweils Dienstag bis Sonntag von 10 bis 17 Uhr geöffnet.
Humor und Kunst, geht das zusammen? Diese Frage beschäftigt die Künstler und Künstlerinnen des OKB in der diesjährigen Ausstellung in Gießen. Im Kunstschaffen sowie in der Kunstbetrachtung, gibt es bei aller Ernsthaftigkeit auch komische Aspekte. Oft liegen Pathos und Poesie, Schönheit und Kitsch, Vernunft und Irrsinn nah beieinander. Diesen Grenzbereich bearbeitet die diesjährige Ausstellung. Oft wird auch Irritation als Stilmittel eingesetzt und führt im besten Fall zu einem vergnüglichen a-ha Erlebnis beim Betrachter. 

 

>> Weitere Infos unter: www.okb-giessen.de 

das kleine format - iii

Teilnahme an der OKB-Ausstellung in der Galerie des "Oberhessischen Künstlerbundes e. V. Gießen", Unterer Hardthof 13a, 35398 Gießen.

Die Ausstellung ist an folgenden Tagen geöffnet:
- 8. / 13. / 14. / 15. / 20. / 21. und 22. September 2019, jeweils Freitags und Samstags von 15:00 bis 18:00 Uhr und Sonntags von 14:00 bis 18:00 Uhr. Eröffnung mit Musik und Fingerfood-Buffet am 7. September 2019, 18:00 Uhr.

>> Weitere Infos unter: www.okb-giessen.de 

make it positive

30. 8. - 27. 9. 2019 35094 Rathaus Lahntal-Sterzhausen, Oberdorfer Straße 1
Großformatige Kohlezeichnungen
Ausstellung im Rahmen der Ausstellungsserie "Synchron" desBBK Marburg-Mittelhessen e. V. zum Kultursommer Mittelhessen. Die Vernissage ist am Freitag, 30. August, um 19:00 Uhr, mit einer Lesung zum Ausstellungsthema.
Zu sehen sind neuere großformatige Kohlezeichnungen, mit Schwerpunkt auf den Zeichnungen, die zum Ausstellungsthema “Make it positive” gehören.

Öffnungszeiten:
Mo. – Mi. 8:30 – 12:00 Uhr und 14:00 – 15:00 Uhr, Do. 15:00 – 18:00 Uhr, Fr. 8:30 – 12:00 Uhr.

>> Hier können Sie den Einladungsflyer downloaden

>> Hier können Sie den Übersichtsflyer über alle "Synchron"-Ausstellungen downloaden 

kunsträume - kunstträume

29. 6. 2019, 14:00 Uhr  Eröffnung der Kunstgalerie - KUNSTHAUS RÖDER
Hintergasse 9, 35327 Ulrichstein, Unter-Seibertenrod (Vogelsbergkreis)
In einer verlassenen Scheune, wo Heu und Stroh lagerte, wo ehemals mit landwirtschaftlichen Gerätschaften gearbeitet wurde, entstehen neue Räume für die Kunst. Helmut Röder aus Worms verwandelt in Ulrichstein, Unter-Seibertenrod, ein historisches Bauernhaus in ein Kunsthaus. Gezeigt werden über 50 Kunstwerke auf 2 Ebenen.
Informelle Malerei, Assemblagen und Plastiken von Helmut Röder.
Gastaussteller:
Thomas Wörsdörfer aus Herborn mit großformatigen Zeichnungen.

ÖFFNUNGSZEITEN ab Juni 2019:
Sonntags 11:00 Uhr - 14:00 Uhr oder nach vorheriger telefonischer Terminabsprache.

>>Weitere Infos unter Tel.: 0 66 45 / 9 18 84 80 oder
www.kunsthaus-roeder.de 

nachtschwärmer

 17. bis 31. 5. 2019 - täglich 19:00 bis 22:00 Uhr
Kunst im Gelben Haus - Atelierausstellung
Arbeiten, Wohnen, Ausstellen - genau das ist die Mischung, die Wörsdörfer liebt und das präsentiert er auch seinen Gästen in seiner "Nachtschwärmer" - Ausstellung.
Bei einem Glas Sekt oder Wein in wohnlicher Atmosphäre hat er Zeit für Gespräche über Kunst und Kultur, Gott und die Welt.
 
>> Info - PDF zum Download

Adresse: Atelier im Gelben Haus, Dillbrechter Straße 38, 35708 Haiger-Fellerdilln - direkt an der Hauptstraße, Ortsausgang, rechte Seite Richtung Dillbrecht. 

okb-ausstellungen 2018

Ausstellungen mit dem OKB,  Oberhessischer Künstlerbund
im Jubiläumsjahr "75 Jahre Oberhessischer Künstlerbund"
- 09. 6. bis 01. 7. 2018 - Kloster Arnsburg
- 29. 6. - 29. 7. 2018 - Kunstverein Bad Nauheim
- 10. 8. - 7. 10. 2018 - Stadtgalerie Wetzlar
- 7. 12. - 3. 2. 2019 - KIZ Gießen

 

>> Weitere Infos unter: www.okb-giessen.de

unartig / großartig

 2. - 11. 11. 2018 - "Alte Färberei" (Haus der Vereine), Mühlbach 5 / 7, Herborn
Jahresausstellung "Künstlergilde Herborn"
- Vernissage: 3. 11. 2018, 16:00 Uhr

Es stellen aus: Silvia Bauer, Helmut Kindermann, Reinhard Müller, Sigrid Müller-Stahl, Mikhail Ustaev, Elvira Walther, Thomas Walther, Thomas Wörsdörfer. Gastaussteller: Christopher Diehl aus Herborn.

Die Öffnungszeiten sind täglich von 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr.

 

>> Weitere Infos zur Ausstellung: PDF Datei einsehen

 

>> Weitere Infos unter: www.kuenstlergilde-herborn.de

irdisch / kosmisch

19. 8. - 16. 9. 2018
Galerie "Äußere Talpforte", (Museumshaus), Talstraße 17, 35753 Burg Greifenstein

Die Öffnungszeiten sind Samstags und Sonntags von 14:00 Uhr bis 17:00 Uhr. 
 

>> Weitere Infos über die Ausstellung

mensch

24. 11. 2017 - 21. 1. 2018
Ausstellung mit dem "Oberhessischen Künstlerbund"
KiZ (Kultur im Zentrum), Südanlage 3a, 35390 Gießen, Dienstag bis Sonntag, 10 - 18 Uhr, Eröffnung am 24. 11. 2017, um 18 Uhr. Begrüßung: Simone Maiwald, Kulturamtsleiterin Gießen, Dieter Hoffmeister, Vorsitzender des OKB. Einführung: Dr. Anja Eichler, Kunsthistorikerin.

>> Weitere Infos unter: www.okb-giessen.de 

empathie

 08. 12. 2017 - 27. 1. 2018
35094 Gemeindeverwaltung Lahntal-Sterzhausen, Oberdorfer Str. 1
Kohlezeichnungen und Analoge Collagen
Mensch und Natur sind keine toten Gegenstände. Sie sind verletzbar und in ihrer Schutzbedürftigkeit sind sie auf Empathie angewiesen.
Die Vernissage ist am Freitag, 08. Dezember, 19:00 Uhr. 

jahresausstellung künstlergilde herborn

22. - 29. 10. 2017 - "Alte Färberei" (Haus der Vereine), Mühlbach 5 / 7, Herborn
Herborn im Blick - Wenn Teile eines Ganzen zusammen finden und Kunst entsteht

Es stellen aus:
Silvia Bauer, Venero di Grazia, Hannelore Kratz, Reinhard Müller, Sigrid Müller-Stahl, Matthias Neumann, Ernst Tropp, Mikhail Ustaev, Elvira Walther, Thomas Walther, Thomas Wörsdörfer.
Die Vernissage ist am Sonntag, 22. Oktober, um 15:00 Uhr. Die Öffnungszeiten sind täglich von 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr.

>> Weitere Infos unter: www.kuenstlergilde-herborn.de

das kleine format - ii

Teilnahme an der OKB-Ausstellung in der Galerie des "Oberhessischen Künstlerbundes e. V. Gießen", Unterer Hardthof 13a, 35398 Gießen.

Die Ausstellung ist an drei Wochenenden geöffnet:
- 18. / 19. / 20., - 25. / 26. / 27. August und - 1. / 2. / 3. September, jeweils Freitag und Samstag von 15:00 bis 18:00 Uhr und Sonnstag von 14:00 bis 18:00 Uhr. Eröffnung mit Musik und Fingerfood-Buffet am 18. August, 19:00 Uhr. 

 >> Weitere Infos unter: www.okb-giessen.de 

spurensuche

 21. 5. - 02. 7. 2017  Kunst in der Galerie "Äußere Talpforte" Museumshaus - 35753 Burg Greifenstein - Talstraße 17
Eine gemeinsame Ausstellung von Viktor Lau (Skulpturen) und Thomas Wörsdörfer (Kohlezeichnungen und Analoge Collagen).

>> Weitere Infos zu Viktor Lau unter: www.viktor-lau.de

Öffnungszeiten: Do., Sa. + So. 14:00 Uhr - 17:00 Uhr und nach Vereinbarung (Tel.: 0170 / 9 07 91 09) 

verlassene räume

 07. 2. - 27. 5. 2017 - Analoge Collagen
BI Sozialpsychiatrie e. V. „Der Treff“, Hainstraße 39, 35216 Biedenkopf
Die Collagen sind fantastisch, surreal und in einem poetisch-erzählenden Stil. Für die Kompositionen verwendet er Motive aus seinem Bildarchiv, dem „Sammellager der vom Fundort losgelösten Bilder“, schneidet sie mit scharfem Skalpell zurecht und arrangiert die Elemente so lange, bis sich ein geeignetes Thema ergibt.
„Die reale Welt sei oft ernüchternd und frustrierend genug, ich versuche der >> Unzulänglichkeit des Realen <<, wie Max Ernst es auszudrücken pflegte, etwas entgegen zu setzen. Dies mit Fantasie und gerne auch mit einer Prise Humor."

Öffnungszeiten: Mo. - Fr. 10:00 Uhr - 12:00 Uhr, Do. 16:00 Uhr - 18:00 Uhr und nach Vereinbarung (Tel.: 06461 / 95240)

jahresausstellung künstlergilde herborn

13. - 20. 11. 2016 - "Alte Färberei" (Haus der Vereine), Herborn
Jahresausstellung der "Künstlergilde Herborn"
Seine Kohlezeichnungen zeigen frontale Portraits von Menschen, denen er durch kleine Hinweise eine subjektive Idendität verleiht. Je länger man sie betrachtet, desto tiefer taucht man ein in diese Identität. Zwei Kohlezeichnungen thematisieren das Prinzip Hoffnung auf ein Kriegsende in Syrien und den anderen Kriegsschauplätzen in der Welt.

Öffnungszeiten: Mo. bis Fr. von 15:00 Uhr bis 19:00 Uhr, Sa. und So. von 11:00 Uhr bis 13:00 Uhr und von 15:00 Uhr bis 19:00 Uhr. Vernissage: So. 13. November, 15:00 Uhr. Musikalische Begleitung: René Schierl aus Herborn-Seelbach.
 

>> Weitere Infos unter: www.kuenstlergilde-herborn.de 

dem leben auf der spur

 06. 10. 2016 - 15. 1. 2017
ANGELINI - Der kleine Italiener, Restaurant und Galerie, Bahnhofstrasse 4a, 27419 Sittensen, www.sittensen-angelini.de
Ausstellung mit 45 Bildern - Kohlezeichnungen und Analoge Collagen.
Unter den Kohlezeichnungen befinden sich auch ein paar aktuelle Zeichnungen, die den Umgang mit der Natur thematisieren und wie Wildwuchs Grenzen überwindet und die menschliche Ordnung bedroht. Es sind aber auch Bedrohungen von Aussen, für die man erst einmal nichts kann, die aber "den eigenen Gartenzaun" sprengen. Die fantastische Welt der ausgestellten Collagen zeigt das Leben einmal von seiner spielerischen Seite, mit einer leicht humoristischen "Schräglage". 

ditzumer kunsttage

vom 29. - 30. 10. 2016
Zum 20. Mal: "Kunstmeile an 17 Orten quer durchs Dorf"
24 Künstler zeigen ihre Werke in den verschiedensten Techniken der Malerei, Grafik, Fotografie, Keramik und Skulptur.
Wörsdörfer zeigt Kohlezeichnungen und Collagen im Vereinsheim "Boreas", direkt am Hafen.

Öffnungszeiten: Samstag 13 -18 Uhr, Sonntag 11 - 17 Uhr. 

so bunt ist die kunst

Gruppenausstellung mit dem "Kulturtreff Lahn-Dill" und fünf weiteren Künstlern im Rahmen des "Hessentag 2016" in Herborn:
20. - 29. 5. 2016 - durchgehend von 11:00 Uhr bis 19:00 Uhr. "Alte Färberei" (Haus der Vereine), Mühlgasse 5 / 7, Herborn
Zu sehen sind Kunstwerke von 12 Künstlerinnen und Künstlern aus der Region. 

Zusätzlich findet am 26. Mai, von 11:00 Uhr bis ca. 13:00 Uhr eine bunte "Kunst- und Kultursession statt.

dem leben auf der spur

Gruppenausstellung mit dem "Kulturtreff Lahn-Dill". 11. 3. - 29. 7. 2016 - IHK - Geschäftsstelle, Am Nebelsberg 1, in Dillenburg:
Zu sehen sind Kunstwerke von Silvia Bauer, Elvira Walther, Thomas Walther, Andreas Stahl und Thomas Wörsdörfer.
Die Ausstellung ist montags bis freitags, durchgehend von 7:45 bis 16:30 Uhr geöffnet. Am 22. März, ab 11:00 Uhr sind wir Künstler vor Ort und führen durch die Ausstellung, und ab 3. Juni werden alle ausgestellten Bilder durch neue Werke ersetzt und es kommen noch Acryl-Gemälde / Mischtechnik der Künstlerin Dorothèe Dottke aus Wetzlar hinzu. 

collagen - der nächste bitte

Von 2015 bis April 2016 mit wechselnden Bildern:
"Praxis an der Dill", Hindenburgstraße 12, Dillenburg.
Das Leben ohne Medizin wäre kürzer, das Leben ohne Kunst wäre ärmer. Künstler und Mediziner haben sich seit jeher inspiriert, beschäftigen sich doch beide mit Körper und Geist, Geburt, Leben und Tod. Dabei sind Mediziner oft leidenschaftliche Kunstsammler und musizieren, malen oder schreiben selbst, wenn sie dazu Zeit finden.
Es liegt also gar nicht so fern, Kunstwerke in der Arztpraxis zu zeigen.

Die Öffnungszeiten der „Praxis an der Dill“ sind: Mo., Di., 8 bis 18 Uhr, Mi., Fr., 8 bis 14 Uhr, Do. 8 bis 20 Uhr.

künstler kulturteff

 29. 11. bis 15. 12. 2014 "Alte Färberei" Herborn
Kunstausstellung der Künstler des "Kulturtreff Lahn-Dill"
- Vernissage - mit Musik: 29. 11., um 15:00 Uhr
- Autorenlesung "Schreibwerkstatt Herborn", mit Musik: 5. 12., 19 Uhr
- Autorenlesung des Kulturtreffs - mit Musik: 14. 12., 15:00 Uhr.

Ausstellen bzw. Lesen werden: Sylvia Bauer, Anette Köhler, Walburg Scharnagl, Hannelore Gassen, Andreas Stahl, Dr. Helmut Scharf und Thomas Wörsdörfer. 

wasserbilder

bis 12. 10. 2014 - KünstlerInnen aus Wetzlar und Umgebung zeigen blaue Bilder des Fließens und der Lebendigkeit. Die Ausstellung ist dem Projekt „Ein Steinkreis für Wetzlar“ gewidmet.
Aussteller sind: Dorothée Dottke, Martha M. Fritsch, Tatjana Mattig, Gisa Röß, Helmut Scharf, Katharina Schmitt, Barbara Wolf, Thomas Wörsdörfer.
Ort: Mandala, Institut für Yoga und Gesundheit, Hausertorstr. 46, 35578 Wetzlar.
Führung mit den KünstlerInnen zur Ausstellung:

Samstag, 19.7., Treffpunkt 16 Uhr am Labyrinthplatz, Colchesteranlage an der Lahn, Öffnungszeiten nach Absprache.
Kontakt: [email protected], www.mandala-wetzlar.de

kohlezeichnungen - schwarz auf weiss

 08. - 15. 9. 2013 -  "Kulturkirche Bischoffen"
Gezeigt werden großformatige Kohlezeichnungen.
Vernissage am "Tag des offenen Denkmals",08. 09. 2013, 18:00 Uhr.

Bei der Vernissage am Tag des offenen Denkmals erwartet Sie eine kurze Lesung mit eigenen Prosatexten aus der Sammlung "Baumgeflüster - Erzählstücke von Bäumen für Menschen".

Musikalisch begleitet wird die Vernissage von Ludger Wacker - Cello. Herr Wacker, der in der Musikschule Dillenburg unterrichtet, spielt 3 einzelne Sätze aus den „Suiten für Violoncello Solo“, von Johann Sebastian Bach.

"Mit Unterstützung des Förderkreis Alte Kirche hat der Künstler und Bildhauer Jörg Gerhard die Kultur-Kirche zu einem spannenden Veranstaltungsort gemacht, der weit über Bischoffen hinaus geschätzt wird." -
Quelle: www.ich-geh-wandern.de/bischoffen

>> Weitere Infos zur Kulturkirche Bischoffen erhalten sie unter www.kultur-kirche-bischoffen.de 

künstlerhof zum grünen bären

 26. 5. - 31. 8. 2013
Der „Künstlerhof zum Grünen Bären“ von Brigitte Becker-Scharf und Dr. Helmut Scharf, ist ein um 1750 erbautes barockes Ackerbürgerhaus in Fachwerkbauweise. Zum Haus in 35753 Greifenstein-Allendorf, Ulmer Straße 4, gehören eine große Scheune, ein idyllisch begrünter Hof, eine Wiese mit Obstbäumen und ein Gemüsegarten. Hof und Garten bieten Raum für verschiedenste kreative Entfaltungsmöglichkeiten. Ein Atelier mit vollständig verglaster Fachwerkwand befindet sich im Dachgeschoss des Wohnhauses. Hier steht auch eine Druckerpresse für Radierungen, Holz- und Linolschnitte. Im ehemaligen Kuhstall wurde eine ca. 30 m2 große Galerie eingerichtet, die auch Ausstellungsort der Gemeinschaftsausstellung ist. Nicht nur für Kunstausstellungen, auch für Kunstkurse wird dieser Galerie genutzt.

Die Vernissage, die am 26. 05. im Rahmen der Veranstaltung
"Ein Tag für die Literatur"
stattfindet, beginnt um 11:00 Uhr. 

tag für die literatur

 26. 5. 2013 - "Tag für die Literatur"
Teilnahme mit eigenen Erzählstücken am hessenweiten
„Tag für die Literatur“.

Der Kulturtreff Lahn-Dill nimmt Teil an dieser Gemeinschaftsinitiative von „hr2-kultur“, dem Hessischen „Ministerium für Wissenschaft und Kunst“ und dem „Hessischen Literaturrat e.V.“.
Das Motto der Veranstaltung des Kulturtreffs Lahn-Dill, im „Künstlerhof zum grünen Bären“, in Greifenstein-Allendorf, lautet „Von Menschen und Bäumen zwischen Lahn und Dill“. Neben Lesungen planen wir für diesen Tag weitere Angebote, wie eine Ausstellung, Musik und Tanz. 

kohle - schwarz auf weiss

30. 4. - 30. 8. 2013 - Einzelausstellung - "Der Treff", Beratungszentrum Biedenkopf
"Kohle - Schwarz auf Weiß", so habe ich die Ausstellung benannt. In Zeiten, wo das Bunte und kaum noch das Monochrome zu sehen ist, verändern sich die Sehgewohnheiten. Wer erwartet denn noch in einer Kunstausstellung Schwarz-Weiß-Zeichnungen vorzufinden? Ich mag die Charakterstärke, die in monochromen Zeichnungen zu finden ist und freue mich, eine Ausstellung nur mit Kohlezeichnungen, in den Formaten 50 x 70 und 60 x 80 cm, zeigen zu dürfen. 

Zur Vernissage, am 30. 04., erwartet Sie Musik zum Träumen und einer kleinen Lesung mit eigenen Erzählstücken - Schwarz auf Weiß. | BI Sozialpsychiatrie Marburg e.V., "DER TREFF", Hainstraße 39, 35216 Biedenkopf, Tel. 0 64 61 / 9 52 40

Öffnungszeiten: Mo.-Fr. 10- 12 Uhr, Do. 16- 18 Uhr und nach Vereinbarung

kunst im hospiz

 25. 11. 2012 - 10. 3. 2013 - Kunstausstellung,
Lesung zur Finissage: 10. 03. 2013.
"Lebenszeit im Augenblick - wo unser Leben sich befindet", so lautet das Motto der Kunstausstellung, die vom 25. 11. 2012 bis zum 10. 3. 2013 im „Hospiz St. Ferrutius“, Aarstraße 46, 65232 Taunusstein zu besichtigen ist.

Ausgestellt werden Collagen mit und auf Transparentpapier von Ingrid Kiehl-Krau aus Braunfels-Bonbaden, Fineliner-Zeichnungen und großformatige Aquarelle von Dr. Helmut Scharf aus Greifenstein-Allendorf, Fotografien von Andreas Stahl aus Driedorf-Waldaubach / Ww. und Kohlezeichnungen von Thomas Wörsdörfer aus Herborn. Zum Abschluss der Kunstausstellung findet am Sonntag, dem 10. 03., um 15:00 Uhr eine

Autorenlesung von Anja Martin, Walburg Scharnagl, Dr. Helmut Scharf, Andreas Stahl und Thomas Wörsdörfer statt. Der Musiker Ghodratolla Giahi - Santur, nimmt sie an diesem Nachmittag mit auf eine sinnlich verzaubernde Klangreise. 

drei künstler im outdoorzentrum

Bis Ende 2011, täglich von 10:00 bis 21:00 Uhr. Der Eintritt ist frei.
In einem neuen Holzgebäude des "Outdoorzentrum Lahntal"  präsentieren sich Male Rinsland, Dr. Helmut Scharf und Thomas Wörsdörfer.
Male Rinsland zeigt Kinderbilder, die nur auf den ersten Blick naiv wirken, aber es seien Bilder, die Trost spenden für verletzte Menschenseelen. Sie arbeitet vor Ort an ihrem Mosaik-Projekt für Utoya.
Scharf geht mit Farbe und Linien auf Entdeckungstour durch die eigene Fantasie und in den Kohlezeichnungen von Thomas Wörsdörfer konzentriert sich die Urkraft der Natur.

im flug - momente voller lebenskraft

Unter diesem Motto werden vom 2. 12.  2005 - 3. 3. 2006 fünfundzwanzig  Ölgemälde von Thomas Wörsdörfer im Gesundheitsamt Herborn präsentiert.
Die kraftvoll gemalten Ölgemälde sind Ausdruck einer intensiven Beschäftigung mit den primären Wurzeln des Lebens.
Die Ausstellung, die über mehrere Etagen des Gesundheitsamt  präsentiert wird, zeigt eine Gesamtschau der Ölgemälde des aus dem Westerwald stammenden Künstlers. Sie wird von Herrn Ernst Villmow organisiert und betreut.
Adresse: Schlossstraße 20, 35745 Herborn
Öffnungszeiten: von Montag bis Mittwoch, sowie am Freitag von 08:30 bis 12:00 Uhr und Donnerstags von 08:30 bis 12:00 Uhr und von 13:30 bis 17:00 Uhr sowie nach Vereinbarung.